Vom Geschirr bis zur Blumenvase – alles für einen perfekt gedeckten Tisch

Gerade beim Thema Speisen gilt der Grundsatz: Das Auge isst mit. Das betrifft alle Einrichtungen mit Großküchen – von Restaurants und Hotellerie, über Kindergärten und Kantinen bis hin zu Krankenhäusern und Pflegeheimen. Porzellan, Besteck und Gläser werden immer benötigt. Und je höherwertig dessen Anmutung ist, desto positiver ist die Wirkung auf den Gast.

Umfassende Beratung mit Blick für die Details

Wenn wir das Geschirr für Ihre Großküche planen, legen wir großen Wert auf eine persönliche Beratung. Durch unsere langjährige Erfahrung können wir unsere Kunden auf Details oder mögliche Probleme hinweisen, an die Betreiber von Großküchen nicht immer sofort denken:

  • Wie kalkuliere ich die Stückzahlen für Geschirr?
  • Was benötige ich alles an Geschirr und Besteck?
  • Für welche Einsatzbereiche wird das Geschirr benötigt?
  • Welche Designs und Materialien sind möglich?
  • Welchen Belastungen ist das Geschirr ausgesetzt?

Wir von Neltner setzen daher stets auf die detaillierte Analyse Ihres Bedarfs und eine individuelle Bemusterung. Gerne lassen wir unsere Expertise auch in eine konkrete Empfehlung einfließen.

Pflegeleichtes und verschleißbeständiges Geschirr

An gewerblich genutztes Porzellan gelten hohe Anforderungen sowohl aus ästhetischen als auch aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten. Das Geschirr wird sehr intensiv genutzt und muss dennoch langlebig sein. Eine mögliche Lösung sind Porzellanformen, die eine fünfjährige Kantenschutzgarantie mitbringen. Solches Porzellangeschirr bietet sich insbesondere auch dann an, wenn in Großküchen Zeitdruck herrscht und mit dem Geschirr etwas ruppiger umgegangen werden muss – etwa beim Bestücken und Entladen des Geschirrspülers.

Die richtigen Materialien für jeden Bedarf

Gerade bei kranken oder pflegebedürftigen Menschen ist der psychologische Effekt von hochwertig anmutendem Geschirr nicht zu unterschützen. Deswegen setzen auch Großküchen im medizinischen und pflegerischen Bereich immer mehr auf Einzelgeschirr – zum Beispiel Teller oder Schalen – aus Porzellan. Das ist nicht nur formschön, sondern auch angenehm für den Gast. Zudem bietet sich Porzellan an, wenn Speisen warm bleiben werden müssen. Dazu kann das Porzellan in speziellen Behältern vorgewärmt und warmgehalten werden.

In anderen Fällen kann es dagegen Sinn machen, auf bruchfestes und leichtes Geschirr aus Kunststoff, in der Regel Melamin Geschirr, zu setzen. Das bietet sich vor allem in Kindertagesstätten an, um die Bruchgefahr und damit die Verletzungsgefahr zu reduzieren.

Trinkgefäße, Becher und Schalen aus Glas

Im gewerblichen Bereich gelten höhere Ansprüche an Glasgeschirr als im Privathaushalt. Gläser müssen besser verarbeitet sein, länger halten und möglichst stoßunempfindlich sein. Zudem soll Glas auch nach vielen Spülvorgängen aussehen wie neu – ohne Glaskorrosion oder Glaseinbrüchen am Rand.

Da das ein sehr spezielles Thema ist, suchen wir in der individuellen Analyse nach der optimalen Lösung für Sie. Dabei berücksichtigen wir verschiedenste Aspekte:

  • Welche Art von Gläsern, zum Beispiel Weingläser, Biergläser, Sektgläser oder Gläser für Softdrinks, brauchen Sie?
  • Kommt eine Erstausstattung an Gläsern etwa für Bier und Softdrinks durch Ihren Getränkelieferanten in Frage?
  • Welche Ansprüche haben Ihre Kunden an das Design und die Anmutung von Gläsern?
  • Welches Image wollen Sie mit der Auswahl an Gläsern transportieren?
  • Brauchen Sie Gläser, die universell zum Beispiel für Softgetränke und Longdrinks genutzt werden können?

Alles für ein gepflegtes, hochwertiges Ambiente

Für ein ansprechendes Ambiente und das Wohlempfinden des Gastes kommt es immer auf die Details an. Deswegen beraten wir Sie auch bei der Auswahl von Besteck, Accessoires, Tischdekoration wie Kerzenständer und Blumenvasen oder Büfett-Dekorationen und Etageren.